Welsh Terrier vom Falkenturm
 
 
Aktuelles - News
 
 
 

08.10.2018 - WIR HABEN WELPEN!!!

Am 30.08.2018 haben wir Welpen bekommen, Mutter und Kinder sind wohlauf. Interessenten können sich gerne melden unter Tel. 01577-1915955 oder 06873-1876.

 








19.03.2017:

Frau Kathrin Zühlke aus Berlin hat 2014 verschiedene Welshzüchter besucht und im Internet recherchiert. Dabei kam sie auf unsere Homepage und war von unseren Hunden so begeistert, daß sie den weiten Weg zu uns genommen hat um uns erst einmal "live" kennenzulernen. Dann war die Entscheidung ihrerseits gefallen: es muß ein "Falkentürmchen" sein.

Am 12.10. 2014 bekam Lülü ihre Welpen und so besuchte sie uns wiederholt um sich ihre Hündin auszusuchen die sie dann am 20.12.2014 bei uns angeholt hat. Die Hündin heißt Rinka und hat in ihrem jungen Leben viel gelernt und erlebt, da ihr Frauchen sehr viel auf Reisen ist. Die folgenden Bilder stammen alle aus dem Jahr 2016.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


28.08.2014:
Es gibt neue Fotos von Hunde-Besitern zu sehen

 
 
 
 
 
 
 



04.07.2014:
Weitere Bildern von neuen Hunde-Eltern

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


10.04.2014:
Ari feiert seinen 18. Geburtstag!!!

Natürlich rennt er nicht mehr wie ein Junghund und alles geht gemächlich. Er ist aber immer noch beim Spaziergang mit dabei und interessiert, alles genau zu beschnüffeln. Kommen wir dann vom abendlichen Rundgang nach Hause, wird es höchste Zeit, dass er sein Futter bekommt. Danach, wenn das Bäuchlein gefüllt ist und der Durst gelöscht, geht es auf seinen Schlafplatz und die Welt ist für ihn in Ordnung. So hoffen wir, dass er seine aktuelle Lebensqualität noch eine Zeitlang behält und wir ihn noch eine Weile bei uns haben.
 
 
 
 
 



Hier sind Bilder von glücklichen Hundebesitzern, die mir im Jahr 2014 zugeschickt wurden


Ich freue mich natürlich auch über weitere Zusendung von "Falkenturm-Besitzern"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Nationale und Internationale Ausstellung Saarbrücken 19/20 Mai 2013


Wettermäßig war Pfingsten dieses Jahr nicht das Schönste. Um so mehr freute es uns, daß unsere Little Ellie an beiden Tagen die Formwertnote V1-Jugend-CaC erhielt. Auch einige Falkentürmchen besuchten uns und ließen sich trotz des Dauerregens nicht abhalten, uns und Little Ellie die Daumen zu drücken. Nun fehlt ihr nur noch ein CaC für den Jugendchampion,- das schaffen wir auch noch!
 
 
 
 
 
 


Erste Ausstellung für Little Ellie vom Falkenturm


Der 1. Mai war für uns und natürlich auch für Little Ellie aufregend. Da die Rasse Welsh immer ziemlich am Schluß der Ausstellung an der Reihe ist, konnte Ellie sich etwas an das ganze Treiben gewöhnen und fand es doch sehr beeindruckend. Bei qualitativ sehr guter Konkurrenz zeigte sie sich freudig und erhielt vom Richter Tom Hehir die Bewertung V1 CAC. Mit uns freuten sich auch noch drei weitere "Falkentürmchen", die uns auf der Ausstellung besuchten. Es waren Familie Treiter-Fleckenstein mit Paula, Familie Swetlitschkin mit Mona und Familie Wolf mit Yule.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Ari hat am 10.04.2013 seinen siebzehntenGeburtstag gefeiert!!!


Natürlich hat er so seine Zipperlein, aber immer noch eine gute Lebensqualität. Das Aufstehen fällt ihm schon etwas schwerer und nachts muß man ihm das Licht anlassen, damit er sich besser zurecht findet. Aber sobald es in den Wald zum Spazieren geht, läuft er noch locker mit, natürlich ohne Leine und hat seine Freude. Dann muß ich ab und an staunen, mit welchem Tempo er noch an mir vorbei läuft. Meistens habe ich Lülü und Lady noch dabei und Lülü hat mitlerweile kapiert, daß sie ihn nicht ärgern soll. Haben wir unseren Marsch hinter uns, hat er es eilig nach Hause zu kommen, dann gibt es Futter und das ist für ihn immer noch das Wichtigste. Nun wünsche ich uns, daß wir noch einige Zeit Freude an ihm haben und er seine Lebensqualität behält.
 
 
 
 
 
 


Bilder, die mir im Dezember 2012 zugeschickt wurden


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In der ersten Maiwoche 2012 fand unser erster Familienurlaub statt, der uns ins Berchtesgadener Land führte. Mit von der Partie waren außer meinem Mann und mir unsere Tochter Stefanie mit Freund Marco, Tochter Andrea, meine Schwester Marlies und mein Schwager Horst. Lange haben wir uns auf diesen Urlaub gefreut und das Wetter zeigte sich in dieser Woche von seiner besten Seite. Daß wir diesen gemeinsamen Urlaub in die Tat umsetzen konnten, verdanken wir in der Hauptsache unseren lieben Nachbarn Roswitha und Klaus-Peter. Sie übernahmen in dieser Zeit die Betreuung der zuhause gebliebenen Vierbeiner, was hervorragend klappte. An dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön" an die beiden!!! Die schönsten Eindrücke können Sie an den folgenden Bildern sehen. Erwähnen möchte ich noch, daß wir in Ramsau im "Alpenchalet-Bianca" untergebracht waren. Eine kleine Pension, die sehr liebevoll geführt wird, sehr sauber und obendrein noch preisgünstig ist.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Hier die neuesten Bilder, die mir in den letzten Tagen zugeschickt wurden

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Unser Senior Ari...


...freut sich noch seines Lebens und schläft altersbedingt sehr viel. Sonst ist er aber noch fit und hat kürzlich noch eine Wanderung von 16km mitgemacht. Unsere jüngste Hündin Lü-Lü ärgert ihn ab und an bei den täglichen Spaziergängen, da sie merkt, daß er nicht mehr so stabil auf den Beinen ist. Aber ich habe den Eindruck es macht ihm nichts aus. Im Gegenteil, er legt dann noch einen Sprint hin und jagt ihr hinterher. Hoffentlich haben wir ihn noch einige Zeit und er behält seine Lebensqualität.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Cacib- und Nationale Ausstellung am 12.und 13.6.2011 in Saarbrücken

An beiden Tagen wurden Esperanza vom Falkenturm (in unserem Besitz) und ihr Wurfbruder Enzo-Jasper vom Falkenturm, ausgestellt. Mutter der beiden ist unsere Lady und Vater ist Trouble the Greatest vom Falkenturm. Es wurden an den zwei Tagen über viertausend Hunde bewertet, dementsprechend laut und unruhig war es in den Messehallen, was unsere beiden Hunde aber nicht wirklich beeindruckte. Esperanza (Rufname Jule) bekam am ersten Tag ein V3 und am zweiten ein Sg3, womit wir sehr zufrieden waren. Jasper war dann die Krönung, da er an beiden Tagen ein V1 CaC und den Titel "Saarland-Jugendsieger" erhielt. Darauf sind wir als Züchter natürlich sehr stolz und die Besitzerin von Jasper war ganz happy. Am Abend saßen wir zuhause auf der Terasse und Jule lag ganz müde in meinem Arm, ließ sich den Bauch kraulen und Jasper freute sich auch über seine Streicheleinheiten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
1. Welshterrier-Falkenturm-Treffen
 
Am 5. September fand unser erstes Falkenturm-Treffen statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns gegen 11 Uhr auf dem nahegelegenen Hundeplatz mit Sektempfang und kleinem Imbiss. Es ging alles ganz locker zu, man stellte sich gegenseitig vor und war natürlich neugierig, wer die Eltern der jeweiligen Hunde sind.
Danach trafen wir uns auf dem Parkplatz in Otzenhausen und unter fachkundlicher Führung wanderten wir um den Keltischen Ringwall. Dabei wurde natürlich viel geplaudert, man erzählte sich gegenseitige Erlebnisse und die Zeit verflog im Nu. Die Hunde benahmen sich vorbildlich, es gab keine Rauferei und man sah nur in fröhliche Gesichter.
So eine Wanderung macht natürlich hungrig und so fuhren wir in ein nahegelegens Restaurant, wo natürlich das Essen für 56 Personen schon vorbereitet war. Ein Teil der Hunde war mit im Lokal, die anderen schliefen im Auto. Alles verlief reibungslos, die Welshies waren brav, so daß wir jederzeit gerne wiederkommen dürfen (so die Aussage des Restaurantchefs).

Uns als Züchter hat es natürlich sehr gefreut, daß das Treffen mit so viel Begeisterung aufgenommen wurde und viele auch eine weite Anfahrt nicht gescheut haben. So werden wir auch nächstes Jahr wieder ein Treffen veranstalten, und die einladen, die bei diesem Treffen nicht dabei waren.
 
       
 
       
 
       
 
       
 
       
 
         
 
 
CACIB Saarbrücken, Pfingsten 2010:

An beiden Tagen wurde Alina ausgestellt und trotz der vielen Hunde und Menschen zeigte sie sich super und konzentriert. Das ist natürlich auf die gute Vorbereitung meines Mannes mit ihr zurückzuführen. Er hat das "richtige Händchen" dafür und ich bin stolz auf ihn wie ruhig er alles angeht; von Nervosität keine Spur.

Am ersten Tag bekam sie ein V2 und am zweiten Tag V3. Leider hat sie wegen ihrer Größe gegen die anderen, sehr schönen, aber viel kleineren Hündinnen, keine Chance auf den ersten Platz.

Das ist nicht so schlimm, denn viel wichtiger als Größe ist mir ihr liebes, ausgeglichenes Wesen und daß sie sich mit allen Hunden gut verträgt.
 
   
 
 
Gefreut habe ich mich auch über die vielen "Falkentürmchen", die uns auf der Ausstellung besucht haben. Das war Frau Pollmann mit Jasper, Familie Walter mit Eiko, Familie Krewes mit Einstein, Familie Enigk mit Nanny, Familie Lamprecht mit Enzo, Familie Racke mit Emma. Auch für sie war Alina die Schönste und hier ein paar Bilder.
 
       
 
 
Am 2. Mai wurde Alina zum ersten Mal ausgestellt und bekam ein V2. Trotz ihres Temperaments lief sie konzentriert und zeigte sich im Ring perfekt.
Im Richterbericht steht folgendes: Vorzüglich aufgebaute Hündin mit etwas kräftigem Kopf. Korrekt angesetzt und getragenes Ohr. Gut eingesetztes Auge. Vorzügliche Front, korrekte Nackenlinie, vorzügliche Winkelungen. In vorzüglichem Ausstellungstrimming, flüssiger Bewegungsablauf mit vorzüglichem Schub.
 
 
|  copyright © 2008-2018 Welsh Terrier vom Falkenturm   |  Impressum  |  powered by: Th. Heydel  | gehostet bei: all-inkl.com | design by: DANZ Kreative Medien |